Peak Everything: Diskutieren über Ökologie und Post-Kapitalismus

Kritische Diskussion zu Umwelt, Energie und Post-Kapitalismus – Im Jahr 2007 schrieb Richard Heinberg den Bestseller „Peak Everything“. Demnach haben hat nicht nur Öl das Fördermaximum erreicht, sondern diverse Ressourcen. Und nach dem Desaster von Fukushima und einem endlosen Atomausstieg ist auch das Vertrauen in die Politik erschüttert. Wieviel „grün“ also kann der Kapitalismus?

Eine Podiumsdiskussion mit Dr. Barbara Höll (MdB Die Linke), Daniela Kolbe (MdB SPD), Dr. Winfried Damm (Stadtwerke Leipzig), Timmo Krüger (Aktivist), Alexis Passadakis (attac).

Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung Leipzig, Harkortstraße 10 (1. Etage links), ganz in der Nähe des GWZ und der Albertina.

Zeit: Samstag, der 12.11., um 19:00 Uhr